s
StartseiteKontaktImpressum
Menschenfreundlich Begleitend

Paare, Singles, Suchende, Verbundene – sie alle leben mit Gottes Segen. Unsere römisch-katholische Kirche freilich versuchte lange Zeit, Menschen vom Segen auszuschließen. Wir dagegen sind überzeugt, dass Gottes Liebe und Zuspruch auch für Alleinerziehende, Uneheliche Kinder, Geschiedene Wiederverheiratete, Lesben, Schwule, Bisexuelle, Trans-Menschen und Intersexuelle, Menschen, die ihre Sexualität entdecken oder neue Formen des Zusammenlebens leben, gilt. Ohne Wenn und Aber.

Wo Menschen wegen ihrer Lebensform, ihrer Partnerwahl, ihrer sexuellen Identität oder Orientierung benachteiligt werden, protestiert der Freckenhorster Kreis energisch. Nicht nur, aber auch beim kirchlichen Personal. Wo die kirchlichen Sexualnormen unmenschlich geworden sind, fordern wir Umkehr. Zurück zu einer menschenfreundlich begleitenden Kirche.